Jedes Jahr eine neue Sau. Vom Methodenwahn zur souveränen Methodenwahl

27. FED-Konferenz | Freitag, 27.09.19, 14:15 Uhr | Management & Märkte | Raum: Roselius

Wenn eine Veränderung im Unternehmen die nächste jagt, eine Methode der anderen folgt – dann kostet Unternehmen das oft Unsummen, ohne dass der erwartete Nutzen generiert wird. Agilität, Design Thinking, Lean, Kanban, Holacracy und New Work – jeder möchte up-to-date sein und meint, keine gerade aktuelle Welle verpassen zu dürfen. Wer will schon verantwortlich sein, wenn das Unternehmen nicht innovativ ist oder Projekte immer zu lange dauern? Also werden laufend neue Methoden wie die sprichwörtliche Sau durchs Management-Dorf getrieben. Natürlich müssen sich Unternehmen, ihre Führungskräfte und Mitarbeiter angesichts wirtschaftlichem Druck und zunehmender Komplexität verändern. Organisationen und Prozesse müssen anderen Mechanismen folgen. Die Lösung heißt aber nicht, wie im Wahn jeder scheinbar allheilbringenden Methode nachherzulaufen. Und überhaupt, muss es immer die eine sein? Oder ist nicht vielmehr häufig auch eine Kombination traditioneller mit innovativeren Methoden sinnvoll? Genau zugeschnitten auf das Unternehmen und seine Ziele. Was ist nötig, um hier die „richtige“ Methoden-Wahl zu treffen? Das Verstehen der Ursachen und Treiber des Phänomens Methodenwahn liefert die Grundlage für die strukturierte Auswahl und Einführung neuer Methoden. Der Vortrag zeigt die Erfolgsfaktoren für eine nutzbringende Methodenwahl. Praxisorientiert und an konkreten Beispielen.

Dr. Wolfgang Dietrich ist promovierter Informationstechniker. Nach 14 Jahren Lehrtätigkeit im In- & Ausland war er 12 Jahre in IT-Unternehmen und 14 Jahre im Kundenservice und der Serviceberatung aktiv. Er besitzt langjährige Erfahrung im IT-, Beratungs- und Dienstleistungsvertrieb und im Vertriebsmanagement. Seit 2016 verantwortet er Vertrieb & Partnermanagement für SABINE DIETRICH & Co. – ein Beratungs- und Trainingsunternehmen mit den Schwerpunkten Digitale Transformation, Projektmanagement, Führung und Change. www.sabine-dietrich.com