FED-Shop

IPC-Richtlinien und FED-Dokumente zu Design, Leiterplatten- und Baugruppen-Fertigung jederzeit bequem bestellen

!!!ACHTUNG!!! Alle PDF-Dateien sind DRM-geschützt! Bitte benennen Sie unter "Anmerkungen" oder "Abweichende Lieferadresse" den User der Datei (Vor-, Nachname und E-Mail). FAQ - DRM

Vom 24. - 28.09.2018 ist kein Dokumentenversand möglich! Ihre Bestellungen werden ab dem 01.10.2018 wieder bearbeitet.

Ihr Warenkorb ist leer.
Warenkorb ansehen
FED Dokumente Bibliothek des Wissens Papierversion

FED-Bibliothek Bd09

FED Bibliothek des Wissens Band 9 - Fehler im Elektronikdesign - Ursachen und Auswirkungen

Februar 2012, DIN A5, 43 Seiten, Farbabb.

Aus Fehlern lernen.

Warum einen Fehler zweimal machen, wenn zu den Ursachen seines Entstehens bereits gesicherte Erkenntnisse vorhanden sind? An Hand von 20 Fehlerbeispielen erläutert der Autor die Ursachen eines Fehlers und seine Auswirkungen auf den Herstellprozess. Zudem trifft er Aussagen, wie dieser Fehler vermieden werden kann Dies geschieht unter Bezug auf geltende IPC-Richtlinien und Normen.

So wird u. a. der Fehler-Klassiker "Einhaltung der minimalen Lötstopp-Lackstegbreite" für einen sicheren Bestückungsprozess unter Berücksichtigung der notwendigen CAD-Datenanpassung, die durch die CAM-Abteilung des Leiterplattenherstellers vorgenommen wird, behandelt. Es wird aber auch aufgezeigt, dass man sich im Klaren sein muss, welch e Bauteile zum Einsatz kommen, wie ihre Verwendung vorgesehen ist und welche Layoutvorgaben damit zwingend verbunden sind
Zählt der Leiterplatten- und Baugruppen-Designer in erster Linie zur Zielgruppe dieser Schrift, so ist sie auch dem Leiterplattenhersteller, dem Baugruppenfertiger, dem Auftraggeber und dem Endkunden durchaus dienlich, wenn es um die Bewertung von Fehlern und deren Auswirkungen geht.

Autor:
Dietmar Baar, FED e.V.