Der Weg z. abnahmefähigen elektronischen Baugruppe

27.09. - 28.09.2021 Online-Seminar Nur noch wenige Plätze verfügbar

Beginn

27.09.2021 — 08:00 Uhr

Ende

28.09.2021 — 12:30 Uhr

Ort

Online-Seminar

Kosten

FED-Mitglieder: 440,00 €
Nichtmitglieder: 595,00 €

Staffelpreis (ab der zweiten Anmeldung)
FED-Mitglieder: 375,00 €
Nichtmitglieder: 510,00 €

  • IPC-A-610 kompakt

    • Grundsätzliches zur IPC bzw. Richtlinie IPC-A-610
    • Wie und wann gilt die IPC-A-610 überhaupt?
    • Wie kann die IPC Konflikte vermeiden helfen?
    • Was die IPC-A-610 nicht (allein) abdecken kann?
    • Bedeutung von Produktklassen und Zuständen?
    • Rahmenbedingungen zur Abnahmebewertung
    • „Globale Lötstellenanforderungen + Anomalien“
    • Kapitel, Besonderheiten, Querverweise und begleitende Dokumente

    Maßgeblich unterstützende Standards, Normen, Richtlinien und Handbücher

    • IPC-Strukturbaum
    • Baugruppenfertigung im Fokus
    • IPC-A-610 vs. J-STD-001
    • Übersicht und Anwendung der J-STD-00X-Werke
    • Übersicht und Anwendung der J-STD-020, -033, -075
    •  Anforderungen an Mensch, Maschine, Material, Methode und Prozess

    Neuralgische Aspekte, Trugschlüsse und Gefahr durch Interpretation:

    • Nacharbeit und Reparatur – mehr als eine Korrektur?
    • Lötverfahren mit eingeschränkte Eignung oder doch „Breitbandlötverfahren“
    • Poren / Grenzwerte und Strategien 
    • Flussmittelrückstände „no clean“ oder doch „cleanable“
    • IPC-A-610 / bleifrei / RoHS Compliant

Diese Schulung findet zu den u. g. Schulungzeiten als Live-Online-Seminar statt. Sie erhalten ca. 5 Tage vor dem Termin Ihren persönlichen Teilnahmelink.

Dipl.-Ing. Thomas Lauer

Im Anschluss an das Studium des allgemeinen Maschinenbaus folgte eine zweijährige Tätigkeit am Lehrstuhl für Werkstoffe im Maschinenbau der Technischen Universität München mit Fokus auf bleifreie Weichlöttechnik. In der Zeit von 1999 bis 2006 folgte eine Tätigkeit zur Prozessberatung und Durchführung von Spezialkursen der Weichlöttechnik sowie ESD am Zentrum für Verbindungstechnik in der Elektronik des Fraunhofer IZM.

Seit 2006 ist Thomas Lauer bei der EADS / CASSIDIAN in Ulm als Fachgruppenleiter der Fertigungstechnologie des Industrial Engineering  tätig. Neben diversen Fachpublikationen und Mitwirkung innerhalb von Fachgremien / Arbeitskreisen, Aktivitäten für Research and Technology-Programmen der EADS ist Thomas Lauer EADS Black Belt (EBB)  sowie IPC-A-610 Master-Trainer (MIT).

1. Tag: 08:00 - 10:00 Uhr / Pause / 10:30 - 12:30 Uhr
2. Tag: 08:00 - 10:00 Uhr / Pause / 10:30 - 12:30 Uhr


Enthaltene Leistungen: Schulungsunterlagen/Handout (Papierform), Teilnahmezertifikat

Die Schulungen werden in Deutsch gehalten.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie als Bestätigung der Teilnahme eine Rechnung mit dem Zahlbetrag. Der Kostenbeitrag ist vor Veranstaltungsbeginn an den FED zu überweisen. Bitte zahlen Sie erst nach Erhalt der Rechnung.

Bei Stornierung der Anmeldung zwischen 28 und 14 Tagen vor Seminar-/Kursbeginn (nur schriftlich per Post, E-Mail oder Telefax möglich – es gilt der Posteingangsstempel) wird eine Stornogebühr in Höhe von 30 % des Gesamtrechnungsbetrages erhoben. Danach ist in jedem Fall der volle Betrag zu zahlen. Bei verspäteter Abmeldung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Seminartermin auch nach erfolgter Anmeldebestätigung unter Rückerstattung der Gebühren abzusagen.
Mindestteilnehmerzahl: 5


Jetzt anmelden