EMV-Baugruppen-Design

Der Schwerpunkt dieses Kurses liegt in der Behandlung von und dem Umgang mit Abstrahlungsmechanismen. Die Fragen "Was ist eine elektromagnetische Abstrahlung?" und "Wie entsteht sie und wie kann man sie reduzieren?" werden detailliert diskutiert und dem Teilnehmer mit Hilfe entsprechender EMC-Software verdeutlicht.

Es werden die Grundlagen elektromagnetischer Felder, ihre Anregung und mögliche Koppelpfade zu oftmals parasitären Antennen besprochen. Die Unterschiede zwischen Gleich- und Gegentaktabstrahlung in der Anregung und den wirksamen Antennenmechanismen werden erläutert und die Auswirkungen des Rückstrompfades in digitalen Systemen werden anhand von Praxisbeispielen analysiert.

Die Themenbereiche Versorgung und Abblockung werden mit Hilfe geeigneter Software behandelt. Dabei werden die Teilnehmer selbständig Übungen am Rechner durchführen und das Erlernte sofort anwenden können.

Dauer

1,5-Tages Seminar

Teilnahmegebühren

FED-Mitglieder: 820,00 €
Nichtmitglieder: 1.070,00 €

Motivation

Block 1                                                                     

  • Grundlagen                           
  • Parasitäre Antennen und Resonanzen         
  • Elektromagnetische Kopplungsarten           
  • Gegentakt - Gleichtakt Abstrahlung
  • Übungsaufgaben

Block 2

  • Rückstrompfade                                           
  • Abstrahlung des Versorgungssystems                                 
  • Abblockmechanismen                      
  • Übungsaufgaben

Block 3

  • Filtermechanismen in der EMV                   
  • ESD - Electrostatic Discharge
  • Gehäuse und Kabelschirmung Problemstellungen und Lösungen
  • Diskussion und weitere Übungsaufgaben mit
  • Hilfe eines Simulationswerkzeuges

Erfolgskontrolle

Leiterplattendesigner und Schaltungsentwickler, die sich in der Elektronikentwicklung mit EMV-Problemen auseinandersetzen müssen, aber auch Leiterplattenhersteller sowie Mitarbeiter im Prüf- und Testbereich.

Es werden Kenntnisse über Multilayeraufbauten vorausgesetzt, daher ist der vorausgegangene Besuch des Kurses  "ZED Level II - Leiterplatten- und Baugruppendesign 1" von Vorteil.

Dipl-Ing. Masoud Raeisi

Masoud Raeisi ist seit 2001 zuständig für SI- und EMV-Consultingprojekte bei der Firma Zuken, EMC-Center in Paderborn. Nach Abschluss seines Elektrotechnik-Studiums in Paderborn entwickelte er im C-Lab (ein Kooperationsinstitut von Siemens Nixdorf und der Universität Paderborn) ein interaktives EMV-Schulungssystem. Im Bereich Signalintegrität arbeitete er bis 2001 beim Fraunhofer Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM).

1,5-Tages Seminar

1.Tag  08:30 - 17:00 Uhr
2.Tag  08:30 - 12:00 Uhr

Zertifizierter Elektronik-Designer Level IV

ZED Wahlseminar

Für Teilnehmer am Weiterbildungsprogramm zur Erlangung der Qualifikation "Zertifizierter Elektronik-Designer Level IV" steht dieses Seminar neben anderen als Auswahl. Die abschließende Prüfung besteht aus 16 Multiple Choice Fragen von denen min. 12 richtig beantwortet werden müssen.