Home Seminare und Kurse Technik-Seminare Wenn Elektronik brennt

Zielgruppen-Übersicht

Überblick über alle Zielgruppen für Seminare und Kurse des FED

pdficon_small.png
Zur Zielgruppenmatrix

Wenn Elektronik brennt - Elektronikschäden bewerten und verhüten

27.09.2017, Coburg

Zur Online-Anmeldung

Einführung

Das thermische Ereignis stellt den Extremfall eines Schadens an einer elektronischen Flachbaugruppe dar. Damit können auch Gefahren für Sicherheit und Gesundheit des Anwenders verbunden sein.

Das Tutorial beschreibt eine systematische Analyse von Schadensfällen und die Bewertung der Befunde. An Hand von Beispielen werden mögliche Fehlermechanismen und deren Zusammenwirken benannt.

Schwerpunkt der Betrachtung sind versagensrelevante Schwachstellen von Leiterplatte und ausgewählten Bauelementen. Betrachtet werden Einflüsse, die in der Folge ein kritisches Versagen verursachen können. Betrachtet werden auch Vorgaben an Lötverbindungen, die im Einsatz einer Belastung aus hoher Stromlast, Temperaturzyklen und mechanischer Belastung ausgesetzt sind.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Einkäufer von Leiterplatten, Entwickler für Elektronik-Hardware, Servicemitarbeiter und Mitarbeiter im Reklamationsmanagement.

Inhalte

Herstellungsfehler von Leiterplatten

Defekt von Keramik-Vielschicht-Kondensatoren CMC

Defekt von Tantal-Kondensatoren

Thermisches Ereignis

Termine und Orte

Schulungszeiten

1. Tag 09.00 Uhr - 17.00 Uhr 

27.09.2017 Coburg

Vienna House Easy Coburg
Ketschendorfer Straße 86
96450 Coburg
Tel.: +49 9561 8210

Bitte melden Sie sich an bis 29.082017. Die Plätze sind begrenzt.

Übernachtung

Bitte buchen Sie Ihre Übernachtungen selbst - Stichwort "FED". Das Abrufkontingent steht bis zum 29.08.2017  zur Verfügung. Tel.: +49 9561 8210 oder info.easy-coburg@viennahouse.com

1 Einzelzimmer inkl. Frühstück EURO 95,00 pro Zimmer/Nacht

Anreise

Vom Hauptbahnhof mit der Bus-Linie 1, 1a ca. 20 Minuten bis zu Station Klinikum. Dann sind es noch ca. 50 m bis zum Hotel.

Bedingungen

Teilnahmegebühren

FED-Mitglieder:   420,- EUR
weitere Teilnehmer desselben Unternehmens  360,- EUR

Nichtmitglieder:  575,- EUR
weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 495,- EUR

Enthaltene Leistungen

ausführliche Schulungsunterlagen, ein Teilnahmezertifikat, Mittagessen und alkoholfreie Pausengetränke.


Die Schulungen werden in Deutsch gehalten.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung als Teilnahmebestätigung. Der Kostenbeitrag ist vor Veranstaltungsbeginn an den FED zu überweisen. Bitte zahlen Sie erst nach Erhalt der Rechnung. Bei Stornierung der Anmeldung (nur schriftlich bis eine Woche vor Kursbeginn - Poststempel) wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 10 % des Gesamtrechnungsbetrages (Kurs- und Prüfungsgebühr und Vollpension) erhoben. Danach ist in jedem Fall der volle Betrag zu zahlen. Bei Nichterscheinen oder verspäteter Abmeldung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Kurstermin auch nach erfolgter Anmeldebestätigung unter Rückerstattung der Gebühren abzusagen.

Es gelten im Übrigen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des FED.

Ihre Referenten

Dipl-Ing. Lutz Bruderreck

brudereck.jpg

Herr Bruderreck studierte an der TFH Berlin Feinwerktechnik mit der Vertiefungsrichtung Gerätekonstruktion. Seit 1995 ist er bei der TechnoLab GmbH in Berlin beschäftigt, deren Mitgründer er auch ist. Seit 2001 ist er dort als Geschäftsführer tätig-

Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Schadensanalytik und Schadenssimulation an Elektroniken an der Schnittstelle zwischen Schaltungsträger, Lötverbindung und Bauelement sowie die Qualifizierung von Leiterplatten.

Zu seiner Tätigkeit gehört auch die gutachterliche Bewertung von Schadensfällen sowie Schulungen und Seminare zum Themenkomplex Schadensanalytik an Elektronikaufbauten und Bewertung von Leiterplatten.

Herr Bruderreck ist Mitarbeiter der DKE: Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik, K682 des TC91 Aufbau- und Verbindungstechnik sowie des DKE K511 Sicherheit elektrischer Hausgeräte.

Ihre Ansprechpartner

Brandt

Antje Brandt
Tel. 030 340 6030-51
E-Mail senden

 

Koeckeritz

Sandra Köckeritz
Tel. 030 340 6030-52
E-Mail senden