Home Seminare und Kurse Technik-Seminare Qualität im Designprozess

Zielgruppen-Übersicht

Überblick über alle Zielgruppen für Seminare und Kurse des FED

pdficon_small.png
Zur Zielgruppenmatrix

Qualität im Designprozess

18.04.2018, Berlin
23.10.2018, Berlin

Zur Online-Anmeldung

Einführung

vege - Fotolia.com.JPGDas Design bestimmt den Komplexitätsgrad, die Materialauswahl, die Testprozeduren uvm. und nimmt dadurch Einfluss auf zentrale Größen wie Kosten, Funktionalität und Zuverlässigkeit.

Das Seminar zeigt auf, unter welchen Voraussetzungen und in welchem Umfang der Elektronik-Design-Prozess zu gestalten ist, damit er den Anforderungen gerecht werden kann.

Es behandelt den systematischen Weg von der Produktidee über die Entwicklung, dem Leiterplatten- und Baugruppendesign, dem ersten Muster, der Serienproduktion bis hin zur umweltgerechten Entsorgung. All diese Bereiche müssen im Design ihre lückenlose Beachtung finden.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an aktive Leiterplattendesigner. Die Teilnehmer sollten über Kenntnisse im Layout, sowie der Fertigung von Leiterplatten und Baugruppen verfügen.

Zertifizierter Elektronik-Designer Level IV

ZED PflichtseminarFür Teilnehmer am Weiterbildungsprogramm zur Erlangung der Qualifikation "Zertifizierter Elektronik-Designer Level IV" ist dieses Seminar fester Bestandteil. Die abschließende Prüfung besteht aus 12 Multiple Choice Fragen von denen min. 9 richtig beantwortet werden müssen. Das Prüfungsergebnis geht in die Bewertung zum ZED Level IV ein.

Erfahren Sie mehr über den Abschluss Zertifizierter Elektronik-Designer (ZED Level IV)

Seminarthemen (Auszug)

Was bedeutet Qualität?

  • Begriffserklärung
  • Forderungen an ein Produkt
  • Was sind relevante Forderungen (Gesetze)

Marketingprozess

Meile 01: Lastenheft, Projektantrag

  • Produktidee vom Markt, Kunde oder Folgeprodukt
  • Review - Massnahmen

Meile 02: Pflichtenheft, Projektpläne

  • Produktanforderung (Review)
  • Spezifikation

Entwicklungsprozess

Meile 03: Funktionsmodell, Funktionsmuster

  • Überbetriebliche Vorgaben (Gesetzgebung)
  • RoHS
  • Richtlinien
  • Transportwege
  • Umwelteinflüsse im Einsatz
  • Qualifikationskonzept
  • Prüfkonzept
  • Zuverlässigkeit
  • Produktions- und Prüfablaufplan
  • Neueröffnung und Freigabe von Bauteilen
  • Schaltplan
  • Kritische Elemente
  • Material beschaffen (Funktionsmuster und Prototyp)
  • Leiterplattendesign
  • Daten- und Dokumentation erstellen (Leiterplatte und Baugruppe)
  • Leiterplatte, Baugruppe herstellen
  • Mechanik herstellen
  • Ermitteln des Istzustandes (Funktion usw.)

Meile 04: Prototyp

  • Prototypen herstellen
  • Verifikationsphase:
    • Funktionsprüfungen
    • Qualifizierung gemäss Qualifikationskonzept
    • Zuverlässigkeitsberechnungen
    • Konformitätsnachweis (CE)

Beschaffung- und Fertigungsprozess

Meile 05: Nullserie (Vorserie)

  • Herstellung einer Nullserie
  • Validierungsphase (Prüfungen auch aus der Sicht des Kunden)
  • Überprüfung funktionellen Daten (Spezifikation)
  • Implementation sämtlicher Rotänderungen (D), Rotkorrex (CH)
  • Unterlagenbereinigungen des gesamten Designprozesses
  • Freigaben zur Serienfertigung erteilen

Verkauf- und Kundendienstprozess

Meile 06: Serienfertigung

  • Regelmässige Information aus dem Feld durch den Kundendienst
  • Projektabschluss
  • Abkündigung (Obsolenz), Entsorgung

Schulungszeiten

08:30 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

FED e. V.
Schulungsraum
Plaza Frankfurter Allee
Frankfurter Allee 73c, 5. OG
10247 Berlin
Tel. 030 340 6030-50

Anfahrtsbeschreibung: Anfahrt_FED_Berlin.pdf

Übernachtungen

Wir bitten Sie, Ihre Übernachtungen selbst zu buchen. Es wurden im folgenden Hotel  Zimmerkontingente eingerichtet. Diese sind bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn unter Angabe des Stichworts FED abrufbar. Reservierung Tel. +49 03042831-700

Preise Termin Mai: EZ inkl Frühstück 75,00 EUR; Preise Termin Oktober: EZ inkl. Frühstück 85,00 EUR

Arcadia Hotel Berlin
Frankfurter Allee 73 a
10247 Berlin
Tel: (+49) 30 42831 700
reservation.berlin@ahmm.de

Bedingungen

Teilnahmegebühr

FED-Mitglieder:   420,- EUR
weitere Teilnehmer desselben Unternehmens  360,- EUR

Nichtmitglieder:  575,- EUR
weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 495,- EUR

Enthaltene Leistungen

Ausführliche Schulungsunterlagen, Prüfung zur Anrechnung ZED Level IV, ein Teilnahmezertifikat, Mittagessen und alkoholfreie Pausengetränke.


Die Schulungen werden in Deutsch gehalten.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie als Bestätigung der Teilnahme eine Rechnung mit dem Zahlbetrag. Der Kostenbeitrag ist vor Veranstaltungsbeginn an den FED zu überweisen. Bitte zahlen Sie erst nach Erhalt der Rechnung.

Bei Stornierung der Anmeldung zwischen 28 und 14 Tagen vor Seminar-/Kursbeginn (nur schriftlich per Post, E-Mail oder Telefax möglich – es gilt der Posteingangsstempel) wird eine Stornogebühr in Höhe von 10 % des Gesamtrechnungsbetrages erhoben. Danach ist in jedem Fall der volle Betrag zu zahlen. Bei Nichterscheinen oder verspäteter Abmeldung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Seminartermin auch nach erfolgter Anmeldebestätigung unter Rückerstattung der Gebühren abzusagen.

Mindestteilnehmerzahl: 10

Es gelten im Übrigen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des FED.

Ihre Referenten

Marco Huber

huber

Nach einer Ausbildung in anorganischer Chemie und Metallurgie (ABB) war Herr Marco Huber im Großmaschinenbau tätig und führte dort Korrosions-, Havarie- und Gefüge-Untersuchungen durch.1973 schloss sich eine Tätigkeit als Qualitätsverantwortlicher für Layout, Leiterplatten-, Baugruppenfertigung (Gretag AG) an. Bei der Firma Omnisec AG bekleidete er eine Reihe leitender Funktionen, zuletzt als Mitglied der Geschäftsführung.

Ihre Ansprechpartner

Brandt

Antje Brandt
Tel. 030 340 6030-51
E-Mail senden

 

Koeckeritz

Sandra Köckeritz
Tel. 030 340 6030-52
E-Mail senden