Home Seminare und Kurse Technik-Seminare Kabelkonfektion Grundlagenkurs

Zielgruppen-Übersicht

Überblick über alle Zielgruppen für Seminare und Kurse des FED

pdficon_small.png
Zur Zielgruppenmatrix

Kabelkonfektion Praxis

19.-21.02.2018, Berlin
19.-21.11.2018, Erlangen

Zur Online-Anmeldung

Einführung

Praxis Kabelkonfektion

Das Seminar „Kabelkonfektion Grundlagen“ vermittelt die Basisinformationen aus den gängigen Bereichen der Kabelkonfektion.

Dabei werden zuerst die Anforderungen an die Produktion, die Produktionsmittel und die Qualitätsanforderungen behandelt. Hierbei werden die Anforderungender IPC A-620 kurz umrissen, aber auch auf die europäische Normung eingegangen. Im technischen Teil werden die Begriffe der Kabel, die Fertigung von Leitungen und Kabel, das Ablängen, Abmanteln und Abisolieren sowie die damit verbundenen Anforderungen erklärt. Darauf aufbauend werden die wesentlichen Crimp-Techniken in ihren Ausführungen erläutert.

Für die Verbindungstechnik Löten werden die Voraussetzungen von Ausrüstungen, Loten, Flux und Lötvorgang sowie das Verzinnen und Steckverbinder-Löten erläutert.

Die Montage von Baugruppen und von Steckverbindern, der Isolationsschutz, die Fixierung und Kennzeichnung runden die wichtigsten Technologien in der Kabelkonfektion ab.

Das Thema Prüfungen der angesprochenen Technologien vermittelt die Anforderungen zur Bewertung der produzierten Produkte.

Teilnehmerfeedback

Andreas Schirr
Eppendorf Instrumente:

"Das Seminar zielt direkt auf Erklärungen ab und liefert das entsprechende Hintergrundwissen. Das ist das, was wir Ingenieure wollen. Wir stellen immer Fragen und wollen die Hintergründe verstehen. Nur so können wir uns das Fachwissen auch merken. Anders als für die Entwicklung elektronischer Leiterplatten gibt es in keinem Studiengang Informationen zur Kabelkonfektion und den damit verbundenen Problemen. In der Praxis findet man aber in jedem entwickelten Gerät Kabel mit Steckverbindern. Meine Kollegen und ich sind uns da einig, dass wir dank der Schulung zukünftig mit anderen Augen unsere Kabel konstruieren werden und die Qualität unserer Kabelkonfektionäre viel besser beurteilen können. Damit können wir die Qualität unserer Eppendorf Produkte weiter verbessern!"


Hans-Jürgen Schmidt
Rheinmetall Electronics GmbH, Bremen:

"Diese Seminarreihe vermittelt allen, die in der Kabelentwicklung sind, hochinteressantes Wissen, was man praktisch in keiner anderen Literatur finden kann. Der Programminhalt ist sehr umfassend. Das Fachwissen des Trainers ist beeindruckend. Zu allen Fragen, die in der Schulung gestellt wurden, gab es vom Trainer eine eindeutige Antwort. Man hat gemerkt, dass man es mit einen Profi zu tun hat, der sich nicht nur exzellent in Theorie sondern auch beeindruckend gut in der Praxis auskennt. Ich hätte mir gewünscht, das Seminar schon viel früher besuchen zu können. Des Weiteren war es ebenfalls interessant, dass der Trainer im Normenausschuss arbeitet. So konnte man am Rande auch erfahren, wie sich die aktuellen Normen weiterentwickeln. Falls es ein Update von diesem Kurs in der Zukunft geben wird, würde ich dieses gerne in 1-2 Jahren besuchen. Am Schluss möchte ich auch noch erwähnen, dass die Unterlagenzusammenstellung sehr strukturiert und aktuell ist."

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Kabelwerker in der Produktion, an Vorarbeiter, an Einkäufer von Kabelkonfektionen, an Techniker, die verantwortlich sind für die Anforderungen der Kabelkonfektion beim Produzenten, sowie an Mitarbeiter im Qualitätsmanagement.

Kursthemen

1. Tag

  • Kabel  Grundlagen  - Deutschland / Europa
  • Kabel  Grundlagen  -  USA / Canada
  • Crimpen – Ader-End-Hülsen
  • Crimpen – Rohr / Presskabelschuhe
  • Crimpen – geschlossene Hülsen ( 4-Dorn Crimpung )
  • Crimpen – offene stanzgeformte Kontakte ( B-Crimp )
  • Crimpen – Isolations-Crimpung offener Kontakte
  • Crimpen – Spleiße
  • Crimpen – Quetsch-Kabelschuhe ( geschlossen vorisoliert )
  • Montage - Baugruppe
  • Montage - Steckverbinder
  • Schutz – Isolierungen
  • Kabel - Fixierungen / Bindungen

2. Tag

  • Qualitäts-Prüfungen
  • Crimpen – Abschirmungen
  • Crimpen – Schneid-Klemm-Technik
  • Löten – Technische Grundlagen
  • Löten – Ausrüstungen
  • Löten – Zinn / Lote
  • Löten – Flussmittel
  • Löten – Verzinnen ( Litzen, Drähte, Drahtbündel )
  • Löten – Lötvorgang
  • Löten – Spleiße
  • Löten – Abschirmungen
  • Löten – Steckverbinder
  • Löten – Litzen direkt auf Leiterplatten
  • Löten – Qualitäts-Prüfungen
  • Ultraschall-Schweißungen
  • Verguss – Spritzguss
  • Zeichnungen

3. Tag

  • Kupfer – Draht
  • Kontakte – Grundlagen
  • Zinn-Metalle-Chemie
  • Crimpen - Schliffbilder
  • Prozess-Kontroll-System / statistische Prozesskontrolle SPC
  • Kabelkonfektion Design-Anforderungen
  • Zeichnungen – CAD-Werkzeuge
  • Zeichnungen – CAD Strukturen ( M-CAD – E-CAD )
  • Zeichnungen – CAD-Tools  Zuken E3
  • Zeichnungen – CAD- Umsetzung eines Beispiel-Kabels   Zuken E3
  • Zeichnungen – CAD- Umsetzung eines Beispiel-Kabels   EPLAN

Schulungszeiten

Es handelt sich um ein 3-Tages-Seminar. 

Jeweils 08:30 - 17:00 Uhr.

Termine und Orte

19.-21.02.2018 Berlin

FED e. V.
Plaza Frankfurter Allee
Frankfurter Allee 73c (5. Etage)
10247 Berlin

Bitte melden Sie sich bis 4 Wochen vor Kursbeginn an. Die Plätze sind begrenzt; maximale Teilnehmerzahl: 12.

Übernachtungen

Wir bitten Sie, Ihre Übernachtungen selbst zu buchen. Es wurden Abrufkontingente eingerichtet - Stichwort "FED 2018".

Arcadia Hotel Berlin
Frankfurter Allee 73 A
10247 Berlin
Tel.: +49(0)30 42831-700

1 Einzelzimmer pro Nacht/Person 79,- EURO inkl. Frühstück (Tel.: +49 (0)30/42831-700 oder unter reservation.berlin@ahmm.de.) Dieses Abrufkontingent steht bis 3 Wochen vor Anreise zur Verfügung.

Anreise

A114 Ausfahrt Pankow/Prenzlauer Allee oder A100 Ausfahrt Grenzallee in Richtung Alexanderplatz, über Karl-Marx-Allee/Frankfurter Allee, links in die Voigtstraße.

Ab Hauptbahnhof: S-Bahn Richtung Alexanderplatz.

Sie erreichen das Plaza Frankfurter Allee  (Berlin-Friedrichshain) mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: U5 Richtung Hönow ab Alexanderplatz. (5 Stationen, Haltepunkt Samariterstraße).

19.-21.11.2018 Erlangen

Quality Hotel Erlangen
Bayreuther Straße 53
91054 Erlangen
Tel.: 09131/876-0

Bitte melden Sie sich an bis jeweils 2 Wochen vor dem Termin; die Plätze sind begrenzt.

Übernachtung

Bitte buchen Sie Ihre Übernachtungen selbst. Es wurden Abrufkontingente eingerichtet - Stichwort "FED":

1 Einzelzimmer zu EURO 90,00/Zimmer/Nacht inkl. Frühstücksbuffet (diese Kontingente stehen bis  jeweils 2 Wochen vor Veranstaltung zur Verfügung); Tel.: 09131/876-0.

Anreise:  Vom Hauptbahnhof Buslinie 253 Richtung Bubenreuth - Haltestelle Böttigersteig (0,10 km). Haagstraße (0,80 km) / Martin-Luther-Platz (1,30 km).

Bedingungen / Teilnahmegebühren

Teilnahmegebühren

FED-Mitglied:  1.500,- EURO zzgl. der gesetzl. gültigen Mwst., derzeit 19 %.

Nichtmitglied:  2.100,- EURO zzgl. der gesetzl. gültigen Mwst., derzeit 19 %.

Enthaltene Leistungen:

Ausführliche, hochwertige Schulungsunterlagen, 3 x Mittagessen, alkoholfreie Getränke, Seminarraumbenutzung.

Ihre Referenten

Stephan-Johannes Paul

paul

Consulting engineer Cable confection / Studium Nachrichtentechnik / 47 Jahre Praxis-Erfahrung / Seit 1985 Inhaber und Geschäftsführer der SPE Paul GmbH, Kabelkonfektion in Rottenburg/N. / Geschäftsübergabe im Juli 2016
Für den FED e. V. ist er als Referent / Master-Instructor für die Zertifizierung von Trainern und Spezialisten nach IPC/WHMA-A-620 tätig.

Ihre Ansprechpartner

Brandt

Antje Brandt
Tel. 030 340 6030-51
E-Mail senden

 

Koeckeritz

Sandra Köckeritz
Tel. 030 340 6030-52
E-Mail senden