Home Seminare und Kurse Technik-Seminare IPC-Standards für die Elektronikindustrie

Zielgruppen-Übersicht

Überblick über alle Zielgruppen für Seminare und Kurse des FED

pdficon_small.png
Zur Zielgruppenmatrix

IPC-Standards für die Elektronikindustrie

Zur Online-Anmeldung

Einführung

FED-Seminar IPC-Standards

Für eine wettbewerbsfähige Entwicklung und Fertigung elektronischer Produkte kommt es darauf an Aufwand, Zeit und Kosten möglichst gering zu halten. Im Fokus steht die Minimierung von Ausschuss, sowie die Verringerung von Nacharbeit und Reparatur. Eine Hilfe dabei sind anerkannte und praxisorientierte Normen und Standards. Das Seminar vermittelt einen Überblick über die wichtigsten IPC-Standards für das Elektronikdesign, sowie die Fertigung von Leiterplatten und elektronischen Baugruppen. Dabei wird erläutert welche Vorteile die IPC-Standards gegenüber anderen nationalen und internationalen Normen haben. Außerdem erfahren die Teilnehmer, wie sie sich selbst an der Entwicklung neuer und der Revision bestehender IPC-Standards beteiligen können.

Im Kern geht es bei den IPC-Standards um einen praxisgerechten Ansatz. Dieser führt zu Anforderungen und Abnahmekriterien, die sich an der tatsächlichen Verwendung der fertigen Produkte orientieren. Dies gelingt mittels der Definition von sogenannten IPC-Klassen, denen die jeweiligen Produkte zugeordnet werden. Die Festlegung der jeweils erforderlichen IPC-Klasse ist von besonderer Bedeutung. Verantwortlich hierfür ist der Auftraggeber oder Kunde. Entweder er selbst, oder der Anwender der Produkte muss feststellen welche Anforderungen bezüglich Qualität und Zuverlässigkeit an das Produkt gestellt werden. Mittels entsprechender Methoden, zum Beispiel dem Mission Profile, Simulation von Umweltbedingungen und umfangreichen Qualifikationsprüfungen werden die Praxisanforderungen spezifiziert.

IPC-Standard Tree

Zielgruppe

Dieses Einführungsseminar ist für alle Mitarbeiter in der Produktentstehungskette geeignet. Die Teilnehmer erhalten einen umfassenden Überblick über Aufbau, Entstehung und Anwendung von IPC-Standards.

Seminarthemen

  • Internationale Standardisierung zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Entstehung von IPC-Standards in internationaler Zusammenarbeit
  • Verbindungen zu anderen Standards: DIN, IEC, JEDEC
  • Aufbau, Anwendung und Inhalte von IPC-Standards
  • Die Produktentstehungskette und die kritischen Schnittstellen
  • IPC-Standards für Elektronik-Design, Leiterplatten- und Baugruppenfertigung
  • IPC-Standards für die Materialspezifikation
  • Definition der IPC-Klassen
  • Abnahmekriterien mit Beispielen aus IPC-Standards
  • Bezüge zu Prüfmethoden nach IPC-TM-650
  • Praxisbeispiele für Fehlerbilder und deren Bewertung
  • Testcoupons, Stichproben-Prüfplan und Qualifikation
  • Verbindungen zu MIL-Normen und ESA-Spezifikationen

Schulungszeiten

08:30 - 17:00 Uhr

Termine und Orte

04.05.2017 - Berlin

Hotel Sylter Hof
Kurfürstenstraße 114
10787 Berlin
Tel.: +49 (0)30 21200

Bitte melden Sie sich bis zum 11.04.2017 an.

Übernachtung

Bitte buchen Sie Ihre Übernachtungen selbst.

Es wurde ein Abrufkontingent eingerichtet, Stichwort FED.1 Einzelzimmer zu EUR 85,00 pro Zimmer/Nacht inkl. Frühstück. Dieses Kontingent steht bis 18.04.2017 zur Verfügung. Telefon: +49(0)30 21200.

27.09.2017 Berlin

Hotel Sylter Hof
Kurfürstenstraße 114
10787 Berlin
Tel.: +49 (0)30 21200

Bitte melden Sie sich bis zum 06.09.2017 an.

Übernachtung

Bitte buchen Sie Ihre Übernachtungen selbst.

Es wurde ein Abrufkontingent eingerichtet, Stichwort FED.1 Einzelzimmer zu EUR 100,00 pro Zimmer/Nacht inkl. Frühstück. Dieses Kontingent steht bis 13.09.2017 zur Verfügung. Telefon: +49(0)30 21200.

Bedingungen

FED-Mitglieder:   385,- EUR

Nichtmitglieder:  500,- EUR


Enthaltene Leistungen

Ausführliche Schulungsunterlagen, FED-Zertifikat, Mittagessen und alkoholfreie Pausengetränke.


Die Schulungen werden in Deutsch gehalten.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie als Bestätigung der Teilnahme eine Rechnung mit dem Zahlbetrag. Der Kostenbeitrag ist vor Veranstaltungsbeginn an den FED zu überweisen. Bitte zahlen Sie erst nach Erhalt der Rechnung.

Bei Stornierung der Anmeldung zwischen 28 und 14 Tagen vor Seminar-/Kursbeginn (nur schriftlich per Post, E-Mail oder Telefax möglich – es gilt der Posteingangsstempel) wird eine Stornogebühr in Höhe von 10 % des Gesamtrechnungsbetrages erhoben. Danach ist in jedem Fall der volle Betrag zu zahlen. Bei Nichterscheinen oder verspäteter Abmeldung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Seminartermin auch nach erfolgter Anmeldebestätigung unter Rückerstattung der Gebühren abzusagen.
Mindestteilnehmerzahl: 10.

Es gelten im Übrigen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des FED.

Ihre Referenten

Michael Ihnenfeld

Ihnenfeld

Michael Ihnenfeld ist Radio- und Fernsehtechniker, Industriemeister der Elektrotechnik und staatlich geprüfter Elektrotechniker. Seine  ersten Berufserfahrungen sammelte er im Bereich Design von Leiterplatten bei der Robert Bosch GmbH. Anschließend war er lange Jahre in der Qualitätssicherung beim Leiterplattenhersteller Hans Brockstedt GmbH tätig.

Als Leiter der Qualitätssicherung war er danach verantwortlich für die MIL-Zertifizierung und die praktische Einführung von MIL-Normen, ESA-Normen und IPC-Richtlinien. Er blickt auf über 20 Jahre Erfahrung im Design, der Fertigung und Prüfung von Leiterplatten zurück. Im Januar 2008 übernahm er die Technische Leitung in der FED-Geschäftsstelle.

Ihre Ansprechpartner

Brandt

Antje Brandt
E-Mail senden

 

Koeckeritz

Sandra Köckeritz
E-Mail senden