Zielgruppen-Übersicht

Überblick über alle Zielgruppen für Seminare und Kurse des FED

pdficon_small.png
Zur Zielgruppenmatrix

Elektronikkühlung in Leiterplattendesign und -fertigung

23.-24.10.2017, Erlangen
17.-18.09.2018, Erlangen

Zur Online-Anmeldung

Einführung

Miniaturisierung, Integrationsdichte und Leistungsfähigkeit von Baugruppen schreiten immer weiter voran, entsprechend muss die Entwärmung Schritt halten. Für das thermisch richtige Layout gibt es kein universelles Patentrezept. Konstruktionen zur Kühlung müssen vielmehr den individuellen Anforderungen angepasst sein, auch im Spannungsfeld zwischen Herstellbarkeit und Kosten. Das Seminar bietet für diese komplexe Herausforderung umfangreiche theoretische Ansatzpunkte und praktische Lösungsansätze.

Aufbauend auf  physikalischen und phänomenologischen Grundlagen der Wärmeübertragung sollen die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, die eigenen Projekte hinsichtlich Wärmemanagement zu planen. Konzepte für Design und Konstruktion zur Elektronikkühlung sollen anhand der Wirkung auf Temperaturen sowie hinsichtlich der Baugruppenfertigung objektiv bewertet werden können.

Gerne können Teilnehmer Ihre konkreten Wünsche und Fragen im Vorfeld des Seminars an die Referenten richten, um das Seminar mit individuellen Antworten zu bereichern.

Das Seminar wurde um einen Tag erweitert um den Teilnehmern noch mehr Beispiele aus der Praxis zu vermitteln und individuelle Erfahrungen mit den Referenten auszutauschen.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Elektronikentwickler und Leiterplattendesigner, die ihre Kenntnisse über Wärmeausbreitung im Bereich der Leiterplatten-, Baugruppen- und Gehäuseentwicklung vertiefen möchten.

Zertifizierter Elektronik-Designer Level IV

ZED WahlmodulFür Teilnehmer am Weiterbildungsprogramm zur Erlangung der Qualifikation "Zertifizierter Elektronik-Designer Level IV" steht dieses Seminar neben anderen als Auswahl. Die abschließende Prüfung besteht aus 12 Multiple Choice Fragen von denen min. 9 richtig beantwortet werden müssen. Das Prüfungsergebnis geht auf Wunsch in die Bewertung zum ZED Level IV ein.

Erfahren Sie mehr über den Abschluss Zertifizierter Elektronik-Designer (ZED Level I - IV)

Seminarthemen

Klassische Themen der Elektronikkühlung

  • Wärmeleitung, Konvektion und Strahlung
  • Einfluss von Materialwerten und Umgebungsparametern auf die Temperatur
  • Simulation von Elektronikkühlung
  • Innerer Aufbau, Datenblätter und thermische Widerstände von Bauelementen

Wärme und Temperatur in Leiterplatten und Baugruppen

  • Strategien zur Technologieauswahl
  • Konstruktion und Design mit Dickkupfer und Kupfer-Inlays
  • Heatsink & Co.
  • Design thermischer Vias
  • Basismaterial, Interfacematerial
  • Praxis-Projekte: LED-Substrate, Umrichter, Batteriemanagement

Kühlungshardware

  • Kühlkörper, Lüfter
  • Gehäuse
  • Exoten

Erfahrung und Hinweise für die Praxis

  • Grundlagen
  • Bauteile
  • Verbindungstechnik
  • Schäden durch Wärmeeinwirkung
  • Praxistipps zur einfachen Baugruppenanalyse
  • Hinweise zu Layout und Konstruktion
  • Diskussion

Schulungszeiten

2-Tages Seminar

1. Tag: 09:00 - 17:15 Uhr anschließend Zeit für Projektbesprechungen mit den Referenten
2. Tag: 08:30 - 17:00 Uhr

Termine und Orte

23.-24.10.2017 Erlangen

Hotel NH Erlangen
Beethovenstr. 3
91052 Erlangen
Tel.: +49 9131 89120

Anreise: http://www.nh-hotels.de/hotel/nh-erlangen/karte

Übernachtungen

Wir bitten Sie, Ihre Übernachtungen selbst zu buchen. Es wurden im Hotel  NH Erlangen Zimmerkontingente eingerichtet. Diese sind bis 4 Wochen vor Anreise unter Angabe des Stichworts FED abrufbar. EZ inkl Frühstück 129,00 EUR. Reservierungen unter Tel. +49 (0)30 2238 0233 oder +800 01150116, E-Mail: reservierungen@nh-hotels.com.

17.-18.09.2018 Erlangen

Quality Hotel Erlangen
Bayreuther Straße 53
91054 Erlangen
Tel.: +49 (0) 9131 876-0

Übernachtungen

Wir bitten Sie, Ihre Übernachtungen selbst zu buchen. Es wurde im Quality Hotel Erlangen ein Abrufkontingent eingerichtet. Diese sind bis 2 Wochen vor Anreise unter Angabe des Stichworts FED abrufbar. EZ inkl Frühstück 90,00 EUR. Tel.: +49(0) 9131  876-0

Bedingungen / Teilnahmegebühren

Teilnahmegebühren (2-Tages-Seminar)

FED-Mitglieder:   840,- EUR
weitere Teilnehmer desselben Unternehmens  715,- EUR

Nichtmitglieder:  1.150,- EUR
weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 990,- EUR

Enthaltene Leistungen

Ausführliche Schulungsunterlagen, Prüfung zur Anrechnung ZED Level IV, Teilnahmezertifikat, Mittagessen und alkoholfreie Pausengetränke.


Die Schulungen werden in Deutsch gehalten.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie als Bestätigung der Teilnahme eine Rechnung mit dem Zahlbetrag. Der Kostenbeitrag ist vor Veranstaltungsbeginn an den FED zu überweisen. Bitte zahlen Sie erst nach Erhalt der Rechnung.

Bei Stornierung der Anmeldung zwischen 28 und 14 Tagen vor Seminar-/Kursbeginn (nur schriftlich per Post, E-Mail oder Telefax möglich – es gilt der Posteingangsstempel) wird eine Stornogebühr in Höhe von 10 % des Gesamtrechnungsbetrages erhoben. Danach ist in jedem Fall der volle Betrag zu zahlen. Bei Nichterscheinen oder verspäteter Abmeldung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Seminartermin auch nach erfolgter Anmeldebestätigung unter Rückerstattung der Gebühren abzusagen.
Mindestteilnehmerzahl: 8.

Es gelten im Übrigen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des FED.

Ihre Referenten

Dr. Dipl.-Phys. Johannes Adam

adam

Dr. Johannes Adam ist seit 25 Jahren auf dem Gebiet der Elektronikkühlung tätig. Durch Schulungen und Konferenzvorträgen hält er permanent Kontakt zu Entwicklern und Designern. Als Inhaber von ADAM Research ist er auch Softwareentwickler und Dienstleister für elektro-thermische Simulationen von Leiterplatten und Baugruppen.

Dr.-Ing. Christoph Lehnberger

Lehnberger

Dr. Christoph Lehnberger, Berlin, ist Projektmanager beim Leiterplattenhersteller Andus Electronic. Durch Begleitung mehrerer Forschungsprojekte zur Thematik der Entwärmung von Baugruppen sowie kundenspezifischer Auftragsentwicklung auf diesem Gebiet sind zahlreiche Empfehlungen für Design- und Konstruktionsdetails entstanden.

Wolf-Dieter Schmidt

Schmidt

Wolf-Dieter Schmidt studierte an der RWTH Aachen Elektrotechnik in der Fachrichtung Nachrichtentechnik. Er verfügt insgesamt über mehr als 25 Jahre Berufserfahrung in der Entwicklung und Konstruktion von Mikrowellenbaugruppen bis 20 GHz und entsprechenden Leistungsverstärkern, sowie der Fehleranalyse an Baugruppen.

Ihre Ansprechpartner

Brandt

Antje Brandt
Tel. 030 340 6030-51
E-Mail senden

 

Koeckeritz

Sandra Köckeritz
Tel. 030 340 6030-52
E-Mail senden