Home Seminare und Kurse Management-Seminare Einkauf im Wandel - Ganzheitliche Materialwirtschaft

Zielgruppen-Übersicht

Überblick über alle Zielgruppen für Seminare und Kurse des FED

pdficon_small.png
Zur Zielgruppenmatrix

Einkauf im Wandel - 2016 Ganzheitliche Materialwirtschaft

Zur Online-Anmeldung

Einführung

Andrey Armyagov - Fotolia.com.jpg

Die Anforderungen an die produzierenden Unternehmen werden immer anspruchsvoller: kurze Lieferzeiten, günstige Abgabepreise, Risikoübernahme, Zuverlässigkeit, Schnelligkeit bei hoher Prozesssicherheit und Prozessqualität, um nur einige Beispiele zu nennen. Alle diese Anforderungen werden maßgeblich durch den Einkauf und ganzheitliches Materialmanagement beeinflusst.

Viele Unternehmen sind allerdings mit diesen Anforderungen überfordert - sie stoßen mit den aktuellen Prozessen an die Grenzen der Machbarkeit. Die Folgen daraus:

  • Materialpreise, die nicht mehr wettbewerbsfähig sind
  • zu hohe Lagerbestände (Reichweiten von mehr als 3 - 4 Monaten)
  • Mangelhaftes Management von Auftragsbestätigungen
  • Unzuverlässige Materialisierung von geplanten Fertigungsaufträgen
  • Hohe Abschreibungen von nicht mehr verwendbarem Fertigungsmaterial
  • Schlechte Liefertreue auf Basis der final ersten Auftragsbestätigung - die Erfüllung des ursprünglichen Kundenwunschtermins steht in weiter Ferne.

Die Unternehmen verlieren zunehmend ihre Wettbewerbsfähigkeit, der Kundendruck wächst.

Aufbauend auf die hohe technische Kompetenz der Unternehmen ist es daher notwendig, auch die nicht produktiven Unternehmensbereiche mehr in den Fokus der strategischen Weiterentwicklung zu stellen. Ziel muss es sein, die Qualifikationsstufe aller Bereiche den veränderten Marktanforderungen anzupassen.

Um diese Wege erfolgreicher zu begehen, haben wir dieses Spezialseminar aufgebaut. Es zeigt praxisorientierte Lösungen für die neuen Anforderungen auf. Die direkten und indirekten  Ertragsbeeinflussungen der unterschiedlichen Prozesse werden detailliert behandelt.

Im Mittelpunkt stehen die Materialwirtschaft, Transparenz in den Materialflussprozessen, das andere Lagermanagement, kostengünstige Einkaufsprozesse, ein anderes Auftragsmanagement, geeignete ERP Tools, weniger Eskalation. Der Einkauf steht vor einer vollständigen Neuausrichtung. Verantwortlichkeiten, die weit über Liefertermine und Materialpreise hinausgehen, bestimmen das neue Tätigkeitsprofil.

Der FED stellt sich dieser neuen Managementaufgabe. Herr Hubertus Andreae, Unternehmensberatung DREI PLUS. informiert Sie und Ihre Fachleute detailliert, aktuell und unkompliziert darüber, was zu tun ist. Nutzen Sie seine Erfahrungen.

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an:

  • Geschäftsführer
  • Einkaufsleiter
  • Einkäufer
  • Projektleiter produzierender Unternehmen aus dem Bereichen der Auftragsfertigung (EMS) bzw. deren Kunden (OEM)

Seminarthemen

Ausgangslage der Unternehmen

  • Veränderte Marktbedingungen
  • Aktuelle Leistungsprofile auf ihre Tauglichkeit überprüfen
  • Erfolgsfaktoren für erfolgreichere Unternehmen
  • Einflussgröße Einkauf - Verantwortung des Einkaufs
  • Der Einkauf im Wandel - der Weg vom Beschaffer zum Prozessmanager

Lösungen für erfolgreichere Unternehmen

  • Lösungen, um Lagerreichweiten zu halbieren - Ziel kleiner 2 Monate / größer 6 turns
  • Verbesserte Materialpreise und Angebotskalkulationen
  • Anforderungsprofile an die Lieferanten. Was sollte sich ändern?
  • Lieferantenmanagement und Lieferantenentwicklung im Dienste eines verbesserten Leistungsprofils
  • Logistikkonzepte, Logistikvereinbarungen und deren nachhaltige Wirkung für die Unternehmen (Konsignationsläger, Materialabruf vom Lieferanten, diverse ERP-Möglichkeiten zum verbesserten Materialmanagement)
  • Vernetzung von Prozessen (Auftragsmanagement - Fertigungsplanung - Materialwirtschaft - Fertigung)
  • Steuern durch Kennzahlen
  • Bestandsabbau durch kurze Prozesszeiten
  • Erfolgreiche Nutzung von firmenspezifischen Standards

Das sind nur einige Beispiele der vielen Themen, die behandelt werden. Innerhalb des Seminars ist ausreichend Zeit, um auch auf individuelle Fragen der Teilnehmer eingehen zu können.

Schulungszeiten

09:30 - 17:00 Uhr

Termine und Orte


11.05.2016 Stuttgart

Dorint Airport-Hotel Stuttgart
Heilbronner Straße 15
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel.: +49 711 32064 0

Bitte melden Sie sich an bis zum 11.04.2016. Die Plätze sind begrenzt; maximale Teilnehmerzahl: 12.

Übernachtungen

Wir bitten Sie, Ihre Übernachtungen selbst zu buchen. Es wurde ein Abrufkontingent eingerichtet - Stichwort "FED Blockcode 2166".

1 Einzelzimmer mit Frühstück zum Preis von 119,00 Euro pro Person/Nacht. Dieses Abrufkontingent steht bis zum 12.04.2016 zur Verfügung; Tel.: +49 711 32064 0.

24.11.2016 Göttingen

InterCityHotel Göttingen
Bahnhofsallee 1a
37081 Göttingen
Tel.: 0551 5211 0

Bitte melden Sie sich an bis zum 12.10.2016. Die Plätze sind begrenzt; maximale Teilnehmerzahl: 10.

Übernachtungen

Wir bitten Sie, Ihre Übernachtungen selbst zu buchen. Es wurde ein Abrufkontingent eingerichtet - Stichwort "FED":

1 Einzelzimmer mit Frühstück zum Preis von 90,00 Euro pro Person und Nacht.  Dieses Abrufkontingent steht bis zum 21.11.2016 zur Verfügung, Tel.: +49 551 5211 0 und reservierung@goettingen.intercityhotel.de

Bedingungen / Teilnahmegebühren

Teilnahmegebühren 2016

FED-Mitglieder:   500,- EUR
weitere Teilnehmer desselben Unternehmens  430,- EUR

Nichtmitglieder:  695,- EUR
weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 590,- EUR


Enthaltene Leistungen

Ausführliche Schulungsunterlagen, ein Teilnahmezertifikat, Mittagessen und alkoholfreie Pausengetränke.


Die Schulungen werden in Deutsch gehalten.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie als Bestätigung der Teilnahme eine Rechnung mit dem Zahlbetrag. Der Kostenbeitrag ist vor Veranstaltungsbeginn an den FED zu überweisen. Bitte zahlen Sie erst nach Erhalt der Rechnung.

Bei Stornierung der Anmeldung zwischen 28 und 14 Tagen vor Seminar-/Kursbeginn (nur schriftlich per Post, E-Mail oder Telefax möglich – es gilt der Posteingangsstempel) wird eine Stornogebühr in Höhe von 10 % des Gesamtrechnungsbetrages erhoben. Danach ist in jedem Fall der volle Betrag zu zahlen. Bei Nichterscheinen oder verspäteter Abmeldung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Seminartermin auch nach erfolgter Anmeldebestätigung unter Rückerstattung der Gebühren abzusagen.
Mindestteilnehmerzahl: 10.

Es gelten im Übrigen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des FED.

Ihre Referenten

Hubertus Andreae

andreae.jpg

Hubertus Andreae ist ein unabhängiger Prozessberater in der Elektronikindustrie und gilt als Experte in der EMS Branche.

Er ist seit 1973 in der Elektronikindustrie tätig und hat das Geschäft von der Pike auf gelernt. Herr Andreae  war bei mehreren Marktführern in unterschiedlichen Verantwortlichkeiten tätig. 2004 machte er sich selbstständig mit der Vision, die mittelständischen Unternehmen der Elektronikbranche beim Ausbau ihrer Wettbewerbsfähigkeit mit Rat und Tat zu unterstützen.

Neben seiner intensiven Beratungstätigkeit publiziert er in der Fachpresse und hält Managementseminare beim FED.

Ihre Ansprechpartner

Brandt

Antje Brandt
Tel. 030 340 6030-51
E-Mail senden

 

Koeckeritz

Sandra Köckeritz
Tel. 030 340 6030-52
E-Mail senden