Home Seminare und Kurse Management-Seminare Auftragsfertigung dauerhaft erfolgreich realisieren

Zielgruppen-Übersicht

Überblick über alle Zielgruppen für Seminare und Kurse des FED

pdficon_small.png
Zur Zielgruppenmatrix

Auftragsfertigung dauerhaft erfolgreich realisieren

Zur Online-Anmeldung

Einführung

vege - Fotolia.com.JPG

Elektronikdienstleistung in Deutschland ist ein komplexes Geschäft: Die Kundenanforderungen sind vielfältig, die Märkte verändern sich mit zunehmender Geschwindigkeit, der Kostendruck hält an, komplexe Technologien ziehen oftmals Neuausrichtungen nach sich. Erfolgreich kann nur der EMS sein, der selbstkritisch und kontinuierlich an seinem Unternehmenskonzept arbeitet.

Die Kunden erwarten ein "Rundum- Sorglos-Paket", d.h. höchste Kompetenzen in den technischen aber auch in den nicht-technischen Bereichen. Eine reine Produktionsumsetzung reicht nicht mehr aus. Sie erwarten von dem Auftragsfertiger ihres Vertrauens die Führerschaft in ganzheitlichen Prozesslösungen.

Wenn es gelingt, diese gehobenen Ansprüche als Auftragsfertiger zu erfüllen, führt dies zu einer Lösung, in der dem Preiskampf eine untergeordnete Bedeutung zukommt. Höchste Leistungsstärke des Auftragsfertigers  überträgt sich dann auf  den Unternehmenserfolg seines Kunden und resultiert in hohe Kundenbindung und angemessener Ertragsstärke.

Dieses praxisorientierte Spezialseminar zeigt für die Branche der Auftragsfertiger Lösungen auf. Es macht eindrucksvoll deutlich, dass man auch am Standort Deutschland erfolgreich produzieren kann. Wichtig ist allerdings, dass an allen Prozessen im Unternehmen gearbeitet werden muss um den vorhanden Standortvorteil für den eigenen Erfolg zu nutzen.

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter innerhalb der Prozesskette ziehen aus diesem Seminar ihren Nutzen. Die aufgezeigten Prozesslösungen behandeln im Schwerpunkt Prozesse in den Bereichen Vertrieb, Auftragsmanagement und Einkauf.

Gut geeignet ist das Seminar auch für Neueinsteiger der Branche, da die gesamte Prozesskette und die komplexen Vernetzungen in ihr deutlich gemacht werden. Es ist also auch hilfreich und unterstützend für eine qualifizierte Einarbeitung

Ein Seminar von Praktikern für Praktiker.

Seminarthemen

Themenschwerpunkte des Seminars sind:

  • Welche Erwartungen haben Kunden an einen Auftragsfertiger?
  • Welche Erwartungen sind realistisch und wie kann man sie erfüllen?
  • Welche typischen Schwachstellen haben viele Auftragsfertiger und wie kann man sie lösen?
  • Was machen erfolgreiche und ertragsstarke Auftragsfertiger anders?
  • Welche Maßnahmen kann man einleiten, um die Ertragslage nachhaltig zu verbessern?
  • Wie reduziert man wirkungsvoll Materialbestände und somit Kapitalbindung und Risiken?

Praktische Lösungswege für den nachhaltigen Erfolg

Der Weg in mehr Innovation und Veränderung

  • Grenzen bereichsinterner Prozessoptimierung erkennen
  • Leistungssteigerungen durch bereichsübergreifende Prozessoptimierung
  • Prozessstörungen als Chance nutzen - Innovation als kontinuierlichen Prozess etablieren.

 Lösungen zur Ertragsoptimierung

  • Risikomanagement etablieren
  • Kalkulationsprozesse verändern
  • ERP-Systeme zum Ertragsfaktor machen
  • Materialwirtschaft mit ihren vielfältigen Einflussgrößen nutzen
  • Zeitketten und Prozessgeschwindigkeit optimieren

 Lösungen für Prozessoptimierungen

  • Prozessqualität und klare Prozessregeln – die Basis des Erfolges
  • Prozesse, Mitarbeiter und ERP-Systeme besser vernetzen
  • Prozesssicherheit mit Hilfe von ERP-Systemen erhöhen
  • Logistikkonzept effektiver nutzen
  • uvm.

Im Verlauf des Seminars besteht ausreichend Gelegenheit für spezifische Fragen und Diskussionsbeiträge der Teilnehmer.

Schulungszeiten

Schulungszeiten

09:30 - 17:00 Uhr

Termine und Orte


 

Bedingungen / Teilnahmegebühren

Teilnahmegebühren 2016

FED-Mitglieder:   500,- EUR
weitere Teilnehmer desselben Unternehmens  430,- EUR

Nichtmitglieder:  695,- EUR
weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 590,- EUR


Enthaltene Leistungen

ausführliche Schulungsunterlagen, ein Teilnahmezertifikat, Mittagessen und alkoholfreie Pausengetränke.


Die Schulungen werden in Deutsch gehalten.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie als Bestätigung der Teilnahme eine Rechnung mit dem Zahlbetrag. Der Kostenbeitrag ist vor Veranstaltungsbeginn an den FED zu überweisen. Bitte zahlen Sie erst nach Erhalt der Rechnung.

Bei Stornierung der Anmeldung zwischen 28 und 14 Tagen vor Seminar-/Kursbeginn (nur schriftlich per Post, E-Mail oder Telefax möglich – es gilt der Posteingangsstempel) wird eine Stornogebühr in Höhe von 10 % des Gesamtrechnungsbetrages erhoben. Danach ist in jedem Fall der volle Betrag zu zahlen. Bei Nichterscheinen oder verspäteter Abmeldung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Seminartermin auch nach erfolgter Anmeldebestätigung unter Rückerstattung der Gebühren abzusagen.
Mindestteilnehmerzahl: 10.

Es gelten im Übrigen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des FED.

Ihre Referenten

Hubertus Andreae

andreae.jpg

Hubertus Andreae ist ein unabhängiger Prozessberater in der Elektronikindustrie und gilt als Experte in der EMS Branche.

Er ist seit 1973 in der Elektronikindustrie tätig und hat das Geschäft von der Pike auf gelernt. Herr Andreae  war bei mehreren Marktführern in unterschiedlichen Verantwortlichkeiten tätig. 2004 machte er sich selbstständig mit der Vision, die mittelständischen Unternehmen der Elektronikbranche beim Ausbau ihrer Wettbewerbsfähigkeit mit Rat und Tat zu unterstützen.

Neben seiner intensiven Beratungstätigkeit publiziert er in der Fachpresse und hält Managementseminare beim FED.

Ihre Ansprechpartner

Brandt

Antje Brandt
Tel. +49 30 340 6030-51
E-Mail senden

 

Koeckeritz

Sandra Köckeritz
Tel. +49 30 340 6030-52
E-Mail senden
 

Anfrage zum Inhouse Seminar

© Stauke - Fotolia.com

Alle Seminare und Kurse können Sie auch als Inhouse Schulung buchen.

Inhouse Seminar anfragen